Einladung zum 34. Versicherungswissenschaftlichen Fachgespräch

 

Wann? Donnerstag, den 1. September 2016, 18 : 00 Uhr
Wo? Feuersozietät Berlin Brandenburg, Am Karlsbad 4-5, 10785 Berlin
Thema

BGH-Urteil vom 14.01.2016 und VAG 2016: Dürfen Versicherungsmakler nicht mehr für Versicherer tätig werden?

Das BGH-Urteil I ZR 107/14 vom 14. Januar 2016 wirft Fragen auf, die sowohl für Versicherer als auch für Versicherungsmakler von großer praktischer Bedeutung sind: Verstößt die Schadenregulierung durch Makler gegen das Rechtsdienstleistungs-Gesetz? Darf der Makler als Sachwalter des Kunden wegen möglicher Interessenkollisionen überhaupt keine Aufgaben für dessen Versicherer wahrnehmen oder bedarf es (nur) besonderer Vereinbarungen? Welche Auswirkungen bestehen daneben für Makler durch aufsichtsrechtliche Anforderungen der BaFin in Bezug auf „Funktionsausgliederungen“? Wie können Makler Leistungen eines Versicherers wie z. B. Beitragseinzug, Bestätigung von Versicherungsschutz, Policierung oder auch Schadenregulierung übernehmen?

Referenten Wolfram Nieradzik, Mitglied der Geschäftsleitung, Versicherungsmakler L. Funk & Söhne GmbH, Berlin

Oliver Meixner,
Fachanwalt für Versicherungsrecht, Kanzlei Johannsen in Hamburg

Dr. Frederic Roßbeck,
Vorsitzender des Vorstands, Feuersozietät Berlin Brandenburg Versicherung AG

 

Die Einladung finden Sie hier.

Der mit 8.000 Euro dotierte Berliner Preis für Versicherungswissenschaft wurde zum 10. Mal verliehen. Ausgezeichnet wurden

 

Dr. Matthias Börger, Universität Ulm
Thema der Dissertation: Essays on Longevity Risk: Modeling, Measurement and Management

 

Dr. Leander D. Loacker, Universität Zürich
Thema der Arbeit: Informed Insurance Choice

 

Mehr Informationen zur Verleihung Berliner Preis 2015

Studentenbeitrag - We want You! Kommen Sie zu uns!